Gläsker, Horst

Gläsker

Vita

1949
in Herford (Deutschland) am 21. März 1949 geboren

seit 1966
Plakatmaler und Musiker

1969
Militärdienst

1970
Religiöse Bilder und Phantasiebilder, Bluesmusik

1972
Wutausbruch gegen öffentliche Gebäude

1973 – 1979
Studium an der Kunstakademie in Düsseldorf bei Untersberger, Richter, Götz und Hüppi

1978
Teppichmalerei und Malen an großen Tapetenwänden

1981
Adlerobjekte

1982
Ausschneideobjekte mit Positiv-Negativ-Formen

1983
Arbeit an der „Welt-Liebes-Kuppel“ und Gastdozent an der Kunstakademie Münster

1985
Heirat mit Margret Masuch; Wand- und Brunnenmosaike

1986
Tutti-Colori Bilder

1988
Gastprofessur an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig

1990
27 m langes Sphärenbild und Tor der vier Urelemente

1990
Kuppel-Installation bei der Internationalen Biennale der Papierkunst in Düren

1995
Tischkonzert in Düsseldorf

1996
Lebende Bilder im Museum der Bildenden Künste in Leipzig

1997
Entwürfe für die Expo in Hannover und Kapellen in Gelsenkirchen

1999
Professur an der Kunsthochschule in Kassel

2000
Kunst am Bau der Paracelsus-Klinik in Marl

Wer einmal sein Tischkonzert sehen und hören konnte, hat miterlebt, wie Horst Gläsker in Aktion sich selbst an seinem bemalten Tisch mit Hilfe zweier Holzstäbe in ein Gesamtkunstwerk verwandelte. Seine Malerei, seine Musik und er selbst sind untrennbar verbunden, und er erfindet dafür eine ganz eigene Sprache, wobei oft das Ein- und Ausatmen den Rhythmus angibt und wo die Bewegung zwischen Leere und Fülle, Chaos und Ordnung Spannung erzeugt.

Einzelausstellungen seit 1979 in:
Wuppertal, Mönchengladbach, Aachen, Köln, Zürich, Düsseldorf, Berlin, Osnabrück, München, Wien, Brüssel, Hamm

Präsentationen in öffentlichen Sammlungen u.a.:
Sammlung Ludwig; Musée d’Art Moderne, Paris
Kunstmuseum, Düsseldorf; Groninger
Museum: Neue Galerie, Graz
Kunstmuseum Chur: Kunstverein Stuttgart
Bonnefantenmuseum, Maastricht
Von der Heydt-Museum, Wuppertal
Kunsthalle Recklinghausen
Kunsthistorisches Museum, Osnabrück
Deichtorhallen, Hamburg

Literatur:
Horst Gläsker – Malerei und Skulptur, Katalog Gustav Lübcke Museum, Hamm 1990

Werke

Gläsker

Kleines Chaos A
Technik: Monotypie
Format: 70 * 50 cm
Auflage: 1, Jahr k.A.
Art.-Nr.: GH21343
Preis: vergriffen

Kleines Chaos B
Technik: Monotypie
Format: 70 * 50 cm
Auflage: 1, Jahr k.A.
Art.-Nr.: GH21344
Preis: vergriffen

Kleines Chaos C
Technik: Monotypie
Format: 70 * 50 cm
Auflage: 1, Jahr k.A.
Art.-Nr.: GH21345
Preis: vergriffen

Kleines Chaos D
Technik: Monotypie
Format: 70 * 50 cm
Auflage: 1, Jahr k.A.
Art.-Nr.: GH21346
Preis: vergriffen

Der Grande Splash
Technik: Mischtechnik
Format: 70 * 70 cm
Auflage: 75, Jahr k.A.
Art.-Nr.: GH13829
Preis: 504,00 €

Erdsonnenkreis
Technik: Mischtechnik
Format: 70 * 70 cm
Auflage: 75, Jahr k.A.
Art.-Nr.: GH03714
Preis: 504,00 €

Sonnenlinien
Technik: Radierung
Format: 57 * 70 cm
Auflage: 50, Jahr k.A.
Art.-Nr.: GH15573
Preis: 398,00 €

Chaos & Ordnung IV
Technik: Monotypie
Format: 108 * 79 cm
Auflage: 1, Jahr k.A.
Art.-Nr.: GH12121
Preis: 1.344,00 €

Kleines Chaos II
Technik: Monotypie
Format: 70 * 50 cm
Auflage: 1, Jahr k.A.
Art.-Nr.: GH12217
Preis: 1.008,00 €

Kleines Chaos IV
Technik: Monotypie
Format: 70 * 50 cm
Auflage: 1, Jahr k.A.
Art.-Nr.: GH12219
Preis: 1.008,00 €

Kleines Chaos VIII
Technik: Monotypie
Format: 70 * 50 cm
Auflage: 1, Jahr k.A.
Art.-Nr.: GH12223
Preis: vergriffen