Taschen-Verlag

Bücher

Geschüttelt, nicht gerührt

Das umfassendste Making-of sämtlicher James-Bond-Filme

Bond, James Bond.“ Seit Sean Connery 1962 diese unsterblichen Worte äußerte, hat der schneidigste Geheimagent der Kinogeschichte Zuschauer in aller Welt erobert und begeistert. Der von Autor Ian Fleming erfundene, unverwüstliche aber stets gentlemanlike-stilvolle britische Charakter wurde in 25 von EON produzierten Filmen über die Jahrzehnte von sechs verschiedenen Darstellern gespielt.

Für unseren Herausgeber Paul Duncan öffnete die Produktionsfirma EON ihre Archive voller Fotos, Entwürfe, Storyboards und weiterer Materialien. Zwei Jahre lang wühlte er sich durch eine Million Bilder und hundert Schränke voller Akten. Herausgekommen ist das umfassendste Making-of sämtlicher, jemals gedrehter James-Bond-Filme, von James Bond jagt Dr. No (1962) bis zu Keine Zeit zu sterben, der 2021 in die Kinos kommt, inklusive der Parodie Casino Royale (1967) und Never Say Never Again (1983), die beide nicht von EON produziert wurden.

Die unzähligen, bislang unveröffentlichten Fotos, Bühnenbilder, Storyboards und Produktionsmemos werden abgerundet durch eine Oral History, in der 150 Schauspieler und Crew-Mitglieder, von Produzenten und Regisseuren über Ausstatter und Tricktechniker bis hin zu Stuntmen, die wahren Insider-Geschichten der Bond-Filme erzählen – ein einmaliger Blick hinter die Kulissen des erfolgreichsten und am längsten laufenden Franchise der Filmgeschichte und eine würdige Hommage an den smartesten Geheimagenten, Weltenretter, Playboy und Sprücheklopfer der Filmgeschichte.

Diese aktualisierte Ausgabe enthält exklusive Fotos und brandneue Interviews mit Daniel Craig, Regisseur Cary Fukunaga, den Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli sowie vielen anderen und enthüllt die ganze Wahrheit hinter der emotional aufgeladenen Entstehung von No Time To Die (Keine Zeit zu sterben).

  • Die in Wort und Bild erzählte Geschichte der erfolgreichsten und langlebigsten Filmreihe der Kinogeschichte, erstellt mit uneingeschränktem Zugang zu den Bond-Archiven
  • Über 1.007 Abbildungen, darunter zahlreiche bislang unveröffentlichte Stand- und Set-Fotos, geheime Aktennotizen, Dokumente, Storyboards, Modelle und Plakate sowie nicht realisierte Ideen und Alternativentwürfe
  • Hintergrund-Stories von Menschen, die dabei waren: Produzenten, Regisseure, Schauspieler, Drehbuchautoren, Ausstatter, Tricktechniker, Stuntmen und andere Crewmitglieder
  • Mit allen jemals gedrehten Bond-Filmen, von James Bond jagt Dr. No (1962) bis Keine Zeit zu sterben (2021)

Bald ebenfalls in zwei Art Editions erhältlich

Der Herausgeber

Filmhistoriker Paul Duncan hat bei TASCHEN zahlreiche Titel veröffentlicht, darunter Das James Bond Archiv, Das Charlie Chaplin Archiv, The Godfather Family Album, Taxi Driver, Film Noir und Horror Cinema sowie verschiedene Werke über Regisseure, Filmgenres, Stars und Filmposter.

The James Bond Archives. “No Time To Die” Edition
Hardcover, 41,1 x 30 cm, 6,65 kg, 648 Seiten

Preis: € 150,00 wieder lieferbar Frühjahr 2022

60 Jahre und kein bisschen leise

Dieses in jeder Hinsicht gewichtige Werk lädt zu einer Zeitreise: 60 Jahre deutsche Geschichte und Weltpolitik, wie Deutschlands umstrittenste Zeitung sie sah. Von den Wirtschaftswunderjahren der jungen Bundesrepublik über Pillenknick und erste Mondlandung, den Terror der RAF, Bumm-Bumm-Boris und „Wir sind Papst” bis hin zu den Politikeraffären unserer Tage: Stets war BILD ganz nah dran am Geschehen, unverblümt und oft auch erbarmungslos.

„Eine Epoche nachfühlbar machen“, so definiert BILD-Chefredakteur und Herausgeber Kai Diekmann das Ziel dieser einzigartigen Kooperation zwischen TASCHEN und dem Axel Springer Verlag. Wie gut dies gelungen ist, kann jeder Leser selbst beim Blättern überprüfen – mit nostalgischem Staunen, kritisch gerunzelter Stirn oder ungläubigem Auflachen. Das war Deutschland? Aber ja doch.

  • Monat für Monat die wichtigste, schrägste oder kontroverseste BILD-Titelseite, von Juni 1952 bis März 2012. Darunter alle, die seit der allerersten Ausgabe (mit Winston Churchill) Pressegeschichte schrieben
  • 718 Seiten am Stück mit den frechsten Titelsprüchen, bizarrsten Meldungen und spektakulärsten Fotos – originalgetreu im Zeitungsformat
  • Mit einleitenden Worten von Kai Diekmann, packenden Essays von Stefan Aust und Sebastian Turner, einem Textjuwel des Schriftstellers Ferdinand von Schirach sowie einer furiosen Liebeserklärung an BILD von Franz Josef Wagner
  • Ein Geschichtsbuch der unsentimentalen Art, das neben den Ereignissen auch die Zeitstimmung der Dekaden transportiert

Technik: „Taschenbuch“!!!!!!!!!!!!!
Format: 27,5 * 39 cm, 752 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN 978-3-8365-2536-7

Preis: € 33,00