Gerstein, David

Vita

1944
in Jerusalem, Israel geboren.

1965-66
Studium an der „Bezalel Kunsthochschule für Kunst und Design“.

1966-68
Studium an der „Staatlichen Hochschule für schöne Künste“ in Paris.

1968-70
Studium in New York an der Hochschule „Art Students League“ und an der „St. Martins School of Art“ in London.

1971-87
Dozent an der „Bezalel Hochschule für bildende Künste“ in Jerusalem.

ab 1991
arbeitete er an der „Cité Internationale des Arts“ in Paris.

David Gerstein ist seit 1996 Künstler unserer Galerie

EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl)

1971
Engel Galley, Jerusalem

1972
The Artists‘ House, Jerusalem

1980/82
Horace Richter Gallery, Tel Aviv

1984
Radius Gallery, Tel Aviv

1987
„From Dudu to 3-D“, Israel Museum, Jerusalem | Albert White Gallery, Toronto

1988
„Frames“, Haifa Museum of Contemporary Art

1989
„Totems“, Herzliya Museum, Israel | Albert White Gallery, Toronto

1992
„Art 20″, Basel

1993
„„Art Frankfurt“, Frankfurt

1994
„„Extended Pupils“, Ashdod Museum, Israel

1995
„Cutouts“, Rosenfeld Gallery, Tel Aviv | „Art Multiple 95″, Galerie Breitbach, Unna, ausgeführt von der Galerie Ostendorff, Münster

1996
Center of Performing Arts, Tel Aviv | Moria Gallery, Washington D.C.

1997
Galerie Ostendorff, Münster

1998
Galerie Regenbogen, Stuttgart | „Art Multiple“, Düsseldorf

1999
Ambassador Gallery, Palm Beach, FL | Newbury Fine Art Gallery, Boston

2000
Gallery Chabanian le Baron, Annecy, Frankreich | Galleria di Sorrento, Las Vegas, Nevada | Danielle Peleg, West Bloomfield, Michigan

2001
Barrington Gallery of London, New York | „Tango Sur Seine“, Artists‘ House, Jerusalem | Osklen Multimedia Space, Rio de Janeiro

2002
Peter’s Gallery, Nicosia, Zypern | „No Favorite Color“, Straßeninstallation während der documenta 11, Kassel

2003
Clube A Hebrica, Sao Paulo, Brasilien | Nuances et Lumiere Gallery, Lyon

2004
Galerie Ostendorff, Münster

2005
Coda Gallery, Palm Desert, Californien | Galerie Nuances et Lumiere, Lyon

2006
„„Due-Diligence“, Städtische Galerie im Park, Viersen

2007
Gallery Ermano Tedeschi, Mailand | Rollebeek Gallery 28, Brüssel

2008
„“The Bright Side of Life“, Luxemburg | Gana Art Gallery, Seoul

2009
Catto Gallery, London | Miva Gallery, Malmö

2010
Galerie Ostendorff, Münster | Museo nacional do Brazil, Brazil | Casale monferrato Museum, Casale, Italien

2011
Catto Gallery, London | Galerie Winckelsen, Rolle, Schweiz | Galerie Quorum, Madrid

Werke

Hot Kiss – Butterfly Lips, 2018
Technik: Wandskulptur 2-lagig, mixed media auf geschnittenem Aluminium
Sondereditionen die David Gerstein exklusiv für die n-tv Dokumentation
„Wenn Stahl schwebt“ angefertigt hat.
Format: 620 x 900 x 100 mm
Auflage: 100, nummeriert und signiert
Preis: € 1.950,00

Touching Heart, 2018
Technik: Wandskulptur 2-lagig, mixed media auf geschnittenem Aluminium
Sondereditionen die David Gerstein exklusiv für die n-tv Dokumentation
„Wenn Stahl schwebt“ angefertigt hat.
Format: 730 x 705 x 100 mm
Auflage: 100, nummeriert und signiert
Preis: auf Anfrage