Grothkopp, Jörn

Grothkopp

Vita

Jörn Grothkopp (1969) widmet sich der komplexesten Farbe in der Malerei: Weiß

Der Künstler sudierte ab 1992 an der berühmten Hochschule für Bildende Künste in Dresden und wurde 1999 Meisterschüler bei Professor Max Uhlig. Grohtkopp erhielt etliche Stipendien, darunter auch den begehrten VEAG Kunstpreis. Grothkopp wird regelmäßig in Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland gezeigt.

Jörn Grothkopp nutzt in seinen Bildern keine spezifischen Perspektiven, vielmehr nimmt der Betrachter den Bildraum durch übereinander geschichtete Farbflächen wahr. Wirken die Motive bei nährerer Betrachtung eher abstrakt, ergeben sich in der Distanz die fragilen Kompositionen.

Werke

Grothkopp

KOI E
Technik: farbige Lithographie, handsigniert
Format: 68 x 100 cm
Auflage: 40, Jahr 2016
Art.-Nr.: GJ24828
Preis: € 920,00

KOI D
Technik: Heliogravüre, handsigniert
Format: 70 x 120 cm
Auflage: 25, Jahr 2016
Art.-Nr.: GJ24762
Preis: € 980,00

KOI A
Technik: Heliogravüre, handsigniert
Format: 70 x 120 cm
Auflage: 25, Jahr 2016
Art.-Nr.: GJ24758
Preis: € 980,00

KOI C
Technik: Heliogravüre, handsigniert
Format: 70 x 120 cm
Auflage: 25, Jahr 2016
Art.-Nr.: GJ24761
Preis: € 980,00

 

KOI B
Technik: Heliogravüre, handsigniert
Format: 70 x 120 cm
Auflage: 25, Jahr 2016
Art.-Nr.: GJ24759
Preis: € 980,00

KOI F
Technik: Pigmentdruck, handsigniert
Format: 40 x 84 cm
Auflage: 40, Jahr 2016
Art.-Nr.: GJ24829
Preis: € 680,00